Close up of an old colorful door .jpg

KLINISCH-PSYCHOLOGISCHE DIAGNOSTIK

Erwachsene

Die klinisch-psychologische Diagnostik wird zur Abklärung von Problemen und Symptomen im psychischen Bereich angewendet. Dabei wird festgestellt, ob und in welcher Art bzw in welchem Grad eine psychische Erkrankung vorliegt.

Sie basiert auf einem ausführlichen Anamnese- und Explorationsgespräch. In Abhängigkeit von der Fragestellung werden auch verschiedene klinisch-psychologische Verfahren (Fragebögen, Leistungstests ect ) eingesetzt.

Die Ergebnisse werden rückgemeldet, erklärt und es wird eine Empfehlung gegeben.

1-2 Wochen nach Ihrer klinisch-psychologischen Untersuchung erhalten Sie einen Befund.

Schwerpunkte:

Affektive Störungen (Depression, Bipolare Störung, Manie),

Angsterkrankungen,

Zwangserkrankungen, Autismus-Spektrums-Störung,

Störungen der Konzentration, Aufmerksamkeit, Gedächtnisleistung

Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

Persönlichkeitsakzentuierungen, Transidentität 

Kosten: Abhängig von der Dauer und Fragestellung